Ich, Kunst und Psyche.... 

 

Nach vielen Jahren hauptberuflich von der Kunst entfernt, doch diese - und das Interesse an der menschlichen Psyche - immer im Herzen getragen und weitergebildet - tue ich heute das, was mir am meisten am Herzen liegt: Meinem Mitmenschen mit Farbe, Technik, Emotion und Kunsterleben begegnen. 

 

 

 

Freischaffende Künstlerin

  • Kunst und Kunsttechniken wie Acryl, Kohle, Pastellkreide, Ölkreide, Ton, Kalligraphie, Tusche, Aquarell..... 
  • Kunst- und Symboltherapie, München
  • Verschiedenste Weiterbildungen Künstlerisches Arbeiten in der Trauerarbeit, zur Selbsterfahrung, im Körperbezug und andere. (Frankfurt, München, Nürnbeg....)  Auskunft auf Anfrage
  • Teilnahme an jährlich mehrfachen Schreibwerkstätten-Wochenenden seit Januar 2016, andauernd. Kreatives, Autobiographisches und Existenzielles Schreiben.
  • Fortbildung zum Schreibtherapeuten 

 

​​​HP für Psychotherapie

  • ​Sterbe- Hospizbegleitung, Bayreuth
  • Psychoonkologische Beratung (Ausbildung an der Uniklinik Würzburg, Curriculum Psychoonkologie nach DKG 2015)
  • Palliative Atembegleitung (Grund-, Aufbau-, Intensivkurs, Refresher, an der Palliativakademie Regensburg)
  • Lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer, München)

 

 

 Literaratur die mich inspiriert, lehrt, mich fasziniert und  seit vielen Jahren begleitet:

 

  • Kunst und Kunstttechniken
  • Psychologie und Philosophie
  • Kreatives und Autobiographisches Schreiben. Schreiben mit allen Sinnen. Dialogisches Schreiben.
  • Kunst mit Menschen mit psychischen und geistigen Besonderheiten
  • Hypnotherapie
  • Arbeit am Märchen und mit Weisheitsgeschichten
  • Hochsensibilität 
  • Umgang mit Sterben und Tod. 
  • Autoren wie: Sergio Bambaren,Jorge Bucay, Paulo Coelho, Éric-Emmanuel Schmitt, Silvia Harke, Klaus w. Vopel, Barbara Pachl-Eberhart, Marion Jettenberger .........